Newsletter Oktober 2016
 
 
Liebe Leser,
 

herzlichen Dank, mit Ihrer Unterstützung konnten wir einen aussagekräftigen Slogan für das Bayerische IT-Logistikcluster finden: Lösungen die Bewegen


Der Herbst hat außerdem mit einer Reihe interessanter Veranstaltungen begonnen, die Rückblicke hierzu finden Sie untenstehend. Am 28. September fand in Kooperation mit der Fördervereinigung Güterverkehrslogistik Regensburg (FGR e.V.) ein Logistikfrühstück mit Vorträgen zum Thema "Cloud" statt. Das Datacenter der R-Kom in Regensburg konnte am 11. Oktober besichtigt werden. Am 17. Oktober wurde in einem Seminar in Kooperation mit der CPL Competence in Ports and Logistics die neuen Förderrichtlinie Innovative Hafentechnologien (IHATEC) vorgestellt.


Viel Spaß beim Lesen des Oktober-Newsletters!

 

 

Uwe Pfeil
Clustermanager

 
 
 
 
 
 

Rückblick: Logistikfrühstück (28.09.2016)

Jürgen Frenzl von der dbh Logistics IT AG und Michael Möller von der Möller Industriedienstleistungen GmbH hielten interessante Vorträge zum Thema "Cloud" und machten deutlich, dass die Digitalisierung in der Logistik immer weiter voranschreitet. Zum Rückblick

 
 
 
 
 
 
 

Rückblick: Besichtigung Datacenter der R-Kom (11.10.2016)

Etwa 10 Teilnehmer nutzten die Möglichkeit eines der modernsten Hochsicherheits-Rechenzentren in Süddeutschland zu besichtigen.

Weitere Informationen

 
 
 
 

Rückblick: Seminar Richtlinie IHATEC (17.10.2016)

Die Förderrichtlinie Innovative Hafentechnologien wurde in einer Kooperations-veranstaltung mit CPL Competence in Ports and Logistics vorgestellt.

Weitere Informationen

 
 
 
 
 

Neues aus dem Netzwerk I2P

Mit Prof. Dr. Markus Kucera und Prof. Dr. Thomas Waas vom IT-Anwenderzentrum der OTH Regensburg haben wir ein Interview geführt. Zum Interview

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

News

 
 

Termine - Save the dates

 
 
 
 
IT-Logistikcluster
c/o R-Tech GmbH, Franz-Mayer-Str. 1,
93053 Regensburg

Telefon: +49.(0)941.604889-0
Fax: +49.(0)941.604889-11
info@it-logistik-bayern.de
Impressum
Folgen Sie uns

   


 
 
Möchten Sie diesen Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten, können Sie sich hier abmelden.
 
 
Sollte der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, finden Sie hier die Onlineversion.