08Okt2019M

Bestandsmanagement

TechBase, Franz-Mayer-Straße 1, Regensburg 09:00–16:00 Uhr

Herausforderung für künstliche und menschliche Intelligenz

Bestandsmanagement

Flexible Herstellzeiten, Wiederbeschaffungszeiten und Bestände sind die Eckpunkte für die von den Kunden geforderte permanente Lieferfähigkeit.
Doch wie plant man diese richtig? Das ERP liefert viele Informationen – aber wie sehen die Zusammenhänge aus, damit verstanden wird, wie diese Vorgabewerte richtig zu bestimmen sind. Doch es bleiben immer Unsicherheiten, die dann mit Sicherheitsbeständen kompensiert werden – das kostet Lagerplatz und bindet Kapital, das für die Expansion nicht mehr zur Verfügung steht.

Im schlimmsten Fall bauen sich Lagerbestände auf, die nur schwer abschmelzen. Im Seminar lernen die Teilnehmer, wie gängige Dispositionsverfahren und neue Methoden arbeiten. In Kombination der Intelligenz dieser Systeme und der menschlichen Intelligenz entsteht wertvolles Wissen für Unternehmen, damit Produktionsunternehmen trotz niedriger Bestände lieferfähig bleiben.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte, Führungsnachwuchs und Projektleiter in der Produktion oder der Produktionslogistik 

Kosten

Mitglieder des Clusters Mechatronik sowie des IT-Logistikclusters zahlen 350,00 €, Nichtmitglieder zahlen 390,00 €.

Anmeldeschluss: 26.09.2019

Veranstalter

Cluster Mechatronik & Automation
IT-Logistikcluster

Kooperationspartner

Institut für Produktionsmanagement und Logistik GmbH

Zur Übersicht