16Jan2018 C

Experteninterview mit Alexander Gesinn von der gesinn.it GmbH & Co. KG

Projektpartner im Netzwerk SISEN Secure Industrial Systems Enabling Network

Alexander Gesinn, gesinn.it GmbH & Co. KG

Das Netzwerk SISEN Secure Industrial Systems Enabling Network bringt Spezialisten aus verschiedenen Bereichen (Authentifizierung, sichere Kommunikation, Fernwartung) in gemeinsamen Entwicklungsprojekten zusammen. Die Vision des Netzwerks ist es, sichere Systeme („Secure Industrial Systems“) für mittelständische produzierende Unternehmen zu entwickeln.

Wir möchten Ihnen gerne die Projektpartner dieses Netzwerks vorstellen und freuen uns auf das Experteninterview mit Alexander Gesinn von der gesinn.it GmbH & Co. KG.

Wo liegt der inhaltliche Schwerpunkt Ihres Unternehmens?

Anwender aus den unterschiedlichsten Branchen nutzen unsere Software-Lösungen, um ihre täglichen Planungs-, Dokumentations- und Analyse-Aufgaben einfacher, schneller und effizienter zu erledigen. Unsere Stärken sind semantische Wikis und darauf aufbauende modulare Unternehmensanwendungen, beispielsweise für Integrierte Managementsysteme, QM-, IT-, Projekt- oder Produkt-Dokumentationen.

Bitte sagen Sie uns in einem Satz, was das Besondere an Ihrem Unternehmen ist!

Wir kombinieren innovative Werkzeuge und Methoden aus dem Daten-, Informations- und Wissensmanagement um informations- und wissensintensive Geschäftsprozesse zu automatisieren. Im Ergebnis wird Wissen als strategischer Rohstoff nutzbar gemacht, Routinearbeiten werden automatisiert, Freiräume für Kreativität und Innovation geschaffen.

Welchen konkreten Mehrwert können Sie Ihren Kunden bieten?

Im industriellen Bereich erfordert der automatisierte Daten- und Informationsaustausch von Maschine zu Maschine (M2M), die Interaktion zwischen Mensch und Maschine und die lückenlose Diagnostik entlang der Wertschöpfungs- und Lieferkette hochkomplexe Softwaresysteme. Diese bringen in der Regel einen bedeutenden Kosten- und Wartungsaufwand mit sich. Die gesinn.it wendet semantische Wiki-Technologien an, um Komplexität und Kosten in der Smart Factory drastisch zu senken.

Welche Zielgruppe möchten Sie mit Ihren Produkten ansprechen?

Unsere Lösungen orientieren sich an Geschäftsprozessen, sind branchenunabhängig, hochgradig modular und flexibel anpassbar. Wir zählen sowohl KMUs als auch global agierende Konzerne sowie staatliche und wissenschaftlich-technische Organisationen zu unseren Kunden.

Wo sehen Sie Kooperationspotential mit anderen Mitgliedern des Netzwerks SISEN Secure Industrial Systems Enabling Network?

Für erfolgreiche Digitalisierungsinitiativen wird entscheidend sein, wie gut die Intelligenz der Menschen mit der der Maschinen verknüpft werden kann. Den Wettbewerb wird derjenige gewinnen, der es am besten versteht, maschinell erzeugte Daten sinnvoll zu verarbeiten und mit menschlichem Wissen zu kombinieren. Dies kann aber nur mit einer durchgängig sicheren Kommunikation und resultierendem Vertrauen der Anwender gelingen. Hier sehen wir eine große Chance in der Zusammenarbeit mit unseren SISEN Kooperationspartnern.

zurück zu News