14Aug2018 FF

Bekanntmachung des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: Smarte Datenwirtschaft

Technologiewettbewerb mit den Schwerpunkten Künstliche Intelligenz, Semantik, Souveränität

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat eine Bekanntmachung zum Thema "Smarte Datenwirtschaft" herausgegeben.

I. Förderziel und Zuwendungszweck

Die Verwertung von Daten ist ein ernst zu nehmender Wirtschaftsfaktor. Daten sind im digitalen Zeitalter der Rohstoff für wirtschaftliche Wertschöpfung. Auf der einen Seite geht es um Chancen, also neue Möglichkeiten der Datennutzung für datenproduktzentrierte Geschäftsmodelle und innovative Dienstleistungen, auf der anderen Seite um die Risiken, die es zu mindern gilt, nämlich um Datensicherheit und Datensouveränität zu gewährleisten. Die Potenziale der digitalen grenzüberschreitenden Datennutzung sind vielversprechend. Daher steht das Thema nicht nur in Deutschland auf der digitalen Agenda. Auch in Europa [KOM 2017] und auf internationaler Ebene [OECD 2017] ist die „Datenwirtschaft“ ein immer wichtiger werdendes Feld auf der strategischen Landkarte.

Ziel dieses neuen Technologieprogramms „Smarte Datenwirtschaft“ ist es, Daten wirtschaftlich intelligent zu nutzen sowie sicher und rechtskonform zu verwerten und sie als eigenständiges Wirtschaftsgut zu behandeln. Unternehmensdaten können so möglicherweise in Zukunft sogar bilanzierbar sein. Das automatisierte Handeln mit Daten erscheint erfolgversprechend. Ein wichtiges Element dazu sind ausgewählte Verfahren der künstlichen Intelligenz (z. B. Methoden zum maschinellen Lernen) sowie Verfahren zur sicheren Nutzung von Daten in verteilten Systemen (z. B. unter Nutzung von Distributed Ledger-Technologie − DLT).

In den Projekten dieses Technologieprogramms sollen hierzu Pilotanwendungen prototypisch entwickelt und erprobt werden. Als Ergebnisse werden neuartige intelligente Lösungen wie Datenprodukte und -systeme, daraus abgeleitete Datendienste und datenbasierte Geschäftsmodelle als Beitrag zur digitalen Transformation der Wirtschaft erwartet.

Das Technologieprogramm knüpft an die Ziele der Hightech-Strategie „Innovationen für Deutschland“ (BMBF1 2017) an.

[...]

II. Gegenstand der Förderung

Gefördert werden FuE-Projekte mit Leuchtturmcharakter, die die Bildung von intelligenten Datenprodukten forcieren und in denen Systeme für die Wirtschaft entwickelt werden, die mit Methoden des maschinellen Lernens und der KI effizienter werden oder sogar die Erschließung gänzlich neuer Geschäftsfelder ermöglichen.

[...]

Die gesamte Bekanntmachung finden Sie hier

zurück zu News