14Dez2016 P

Bayerisches IT-Logistikcluster präsentiert sich mit sieben Unternehmen und dem Netzwerk I2P auf der LogiMAT 2017 (Stand 7F43, Halle 7)

Das Bayerische IT-Logistikcluster ist mit einem Gemeinschaftsstand bei der LogiMAT 2017 in Stuttgart vor Ort. Die Mitaussteller nutzen die Gelegenheit, ihre Innovationen vorzustellen und sich im Clusterverbund zu präsentieren.

Gemeinschaftsstand bei der LogiMAT 2017 (Stand 7F43, Halle 7)

Unter dem Dach des Bayerischen IT-Logistikclusters entstehen konkrete Projekte, die ihren Schwerpunkt auf die Themen „Logistik-Cloud“ und „Intralogistik für Industrie 4.0“ setzen – den derzeitigen Trends der Branche. Inzwischen gilt das Cluster als eine der wichtigsten Brancheninitiativen Bayerns, deren 45 Mitglieder von der Vielfalt ihrer Kompetenzen profitieren und Synergien schaffen.

Mitausteller (Stand 7F43, Halle 7)

  • Artschwager & Kohl GmbH Die Artschwager & Kohl Software GmbH ist ein mittelständisches System- und Softwarehaus mit Sitz in Herzogenaurach. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die IT und Automatisierung der Intralogistik von Produktionsbetrieben.
  • Heitec AG HEITEC steht für Industriekompetenz in der Automatisierung und bietet Ihnen Lösungen, Produkte und Dienstleistungen von der Planung bis hin zu ganzheitlichen Automatisierungslösungen im Sinne von Industrie 4.0 in den unterschiedlichsten Branchen.
  • Hermos AG Hermos steht für Automatisierungs- und Integrationslösungen für Maschinen und Anlagen in den Bereichen Industrie, Gebäude, Energie, Umwelt, Track & Trace und Schaltanlagen.
  • H.G.L. GmbH H.G.L.® steht für zukunftsorientierte Produkte und Dienstleistungen zum fehlerfreien Verschlüsseln und Codieren, zum Identifizieren, Erkennen, Verwalten und Dokumentieren von Informationen in allen Bereichen der Logistik und Produktion.
  • login2work - VINTIN GmbH login2work ist für mittelständische Unternehmen eine vollwertige, passgenaue und individuell abgestimmte IT Abteilung und stellt Ihren Usern einen individuellen virtuellen Arbeitsplatz zur Verfügung.
  • Netzwerk I2P Innovative IT für die Produktion Das technische Ziel des Netzwerks ist die Entwicklung innovativer IT-Lösungen für die Produktion von Morgen. Das Netzwerk leistet damit einen Beitrag, um die industrielle Produktion, als Rückgrat der deutschen Wirtschaft, langfristig konkurrenzfähig zu halten.
  • PSI Technics GmbH Das Unternehmen ist auf unterschiedlichen Geschäftsfeldern tätig und entwickelt, projektiert und vertreibt innovative Lösungen für unterschiedliche Anwendungen in Industrie und Gewerbe – insbesondere in der Intralogistik und der Produktion.
  • SEP Logistik AG Das Know-How der SEP Logistik AG liegt in der Optimierung und Steuerung der internen Logistik von mittelständischen Unternehmen. Das RELAG-System® bietet mit seinen verschiedenen Programmpaketen eine flexible Lösung. 

Weitere Informationen

Gemeinschaftsstand auf der LogiMAT 2017
Bayerisches Frühstück auf der LogiMAT 2017

zurück zu News