Visualisierung

Die Arbeitswelt unterliegt derzeit einem kontinuierlichen Wandel. Geräte und Maschinen werden immer „selbstständiger“ und Objekte immer "intelligenter", umso wichtiger ist es die gelieferten Daten graphisch sinnvoll darzustellen, so dass diese möglichst einfach vom menschlichen Auge erfasst werden können. Auch werden die Datenmengen immer größer, so dass die relevanten Daten für die jeweiligen Mitarbeiter im Vorfeld extrahiert werden müssen.

Eine zentrale Frage ist hierbei in den Produktionsbetrieben: „Für wen sind welche Informationen wichtig?“ Die Entwicklung einfach und intuitiv zu bedienender Web-basierter Tools, die es dem Anwender ermöglichen, schnell z.B. per Klick die jeweils relevanten Daten anzeigen zu lassen ist hier unabdingbar.

Nicht nur Web-basierte Visualisierungen sind auf dem Vormarsch, auch im Bereich Augmented Reality gibt es laufend innovative, neue Projekte.

Augmented Reality Brillen ermöglichen dem Anwender beispielsweise die Bedienung auf einem transparenten Bildschirm über Kopf- und Augenbewegungen sowie durch Gesten und Sprache.

Ziel des Arbeitskreises Visualisierung ist die Entwicklung innovativer Lösungen auf diesem Gebiet.

Projektkonzept

Es werden Visualisierungssysteme entwickelt, die mit semantischen Daten umgehen können. Das Projekt baut auf das Projekt ProHL auf.

Arbeitsgruppe