Kommunikationsframework (FraCPS)

Die Kommunikation zwischen Maschinen (M2M, Machine-to-Machine) ist ein zentrales Thema mit erhöhtem Forschungsbedarf im Umfeld von Industrie 4.0.! Arbeitsabläufe können durch den Informationsaustauch der Geräte miteinander verbessert werden, wodurch die Produktivität des Gesamtsystems gesteigert wird und Kosten eingespart werden. Ermöglicht wird dies unter anderem durch sogenannte Embedded Systems, welche in den Maschinen verbaut werden.

Zum einen führt die M2M-Kommunikation zu einer Verbesserung der internen Arbeitsabläufe, da die Maschinen sich untereinander austauschen, zum anderem können Neuerungen in diesem Bereich auch zur Kontrolle der Gerätelandschaft von außen z.B. zur Fernwartung genutzt werden.

Projektkonzept

Im Projekt FraCPS wird ein Kommunikationsframework für sichere Cyber-Physische Systeme in der Produktion entwickelt. Zusammen mit der Firma DE software & control GmbH wurde eine Projektskizze erarbeitet und ein erstes Projektkonzept erstellt.

Im Projekt werden Daten von Produktionsanlagen sicher auf mobile Industriedevices übertragen und in Backendsysteme eingespeist. Als Basistechnologie dient NFC (Near Field Communication). Die Neuentwicklung ist auch für Anlagen gedacht, die noch nicht über die Technologie verfügen, mit anderen Systemen zu kommunizieren.