24Sep2019M

IntraSmart 2019

TZ PULS Dingolfing, Bräuhausgasse 23, Dingolfing 08:00–18:00 Uhr

Die Kongressmesse für Intralogistik

IntraSmart 2019

Wachstum managen – Prozess, Technik und Mensch skalieren

 

Kongressmesse für Intralogistik fokussiert menschliche Rolle im digitalen Wandel

Am 24. September findet die Intrasmart- Kongressmesse für Intralogistik zum 3. Mal statt. Die zukunftsweisende Veranstaltung richtet sich an die Entscheider der Industrie und bietet diesen wertvolle Impulse für die eigene Produktion. Das Kongressprogramm der IntraSmart behandelt u. a. die Bereiche Industrie 4.0, Lean Production und Smart Factory. Digitalisierungsexperten und erfahrene Unternehmen widmen sich der Frage, wie Mensch, Maschine und Prozess heute und in Zukunft miteinander agieren können.

Die IntraSmart verbindet die Vorteile von Kongress und Messe. In Fachvorträgen werden neue Erkenntnisse und Entwicklungen des Themenbereiches dargestellt und diskutiert. Vortragende sind dabei renommierte Wissenschaftler und erfahrene Unternehmen. Ergänzt wird das umfangreiche Kongressprogramm von den Präsentationen internationaler sowie mittelständischer Fabrikausrüster und Start-ups. In der Musterfabrik des TZ Puls Dingolfing präsentieren die Unternehmen ihre innovativen Technologien und erschaffen zusammen eine vollständige, wertschöpfungsoptimierte Produktionskette. Die IntraSmart bietet den Entscheidern der Industrie die Möglichkeit, wertvolle Impulse für die eigene Produktion zu gewinnen und mit Forschern sowie innovativen Unternehmen in Kontakt zu treten. Auf der anderen Seite profitieren die Unternehmen von einem ausgewählten Publikum, dem sie ihre Lösungen als Aussteller präsentieren können. Auf diese Weise entstehen wertvolle Geschäftskontakte wie von selbst in einer lebendigen und entspannten Atmosphäre. Der Veranstaltungsort liegt in Dingolfing, Bayern. Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

Das sind die Keynotes 2019

Eröffnung: “Vorausschauende Produktionsplanung mittels KI”, Dr.-Ing Andreas J. Schmid, Mitglied des Vorstands der Funkwerk AG.

Dr. Schmid widmet sich der Frage, wie ein Produktionsunternehmen einerseits die veränderten Marktanforderungen erfüllen und andererseits trotzdem kostengünstig und von hoher Qualität produzieren kann.

Mittags-Keynote:”Genug von schwer greifbaren Buzzwords? - Ein konkreter Ansatz zur erfolgreichen Digitalisierung der Produktion”, Bastian Nominacher, CEO Celonis SE.

Bastian Nominacher ist ein Vordenker auf dem Gebiet der Process Mining Technologie und innovativer Big Data-Analyseverfahren. Er ist Co-CEO und Mitgründer von Celonis, dem führenden Anbieter für Process Mining-Software.

Abschluss-Keynote: „Blackout-Szenarien und ihre Bewältigung durch Krisen- bzw. Verwaltungsstäbe der öffentlichen Hand“, Dr. Hans-Walter Borries, stellv. Vorstandsvorsitzender vom Bundesverband für den Schutz Kritischer Infrastrukturen

Durch die Veränderungen in der zukünftigen Energieversorgung von Deutschland und die Zunahme von Unwettergefahren sowie Cyberangriffen wächst die Bedeutung einer nachhaltigen und resilienten "KRITIS-Prävention" von Krisen- bzw. Verwaltungsstäben stark an. In seinem Vortrag wird Dr. Borries auf diese Gefahrenlagen hinweisen und erste praktikable Lösungskonzepte aufzeigen.

Das sind die Aussteller

Die IntraSmart vereint international erfolgreiche Großunternehmen, mittelständische Fabrikausrüster und Start-Ups. Zu den Digitalisierungs-Spezialisten gehören Würth, Servus, Werma, ProGlove, Sinfosy, Leanion und viele andere mehr. Gemeinsam realisieren sie in der innovativen Lern- und Musterfabrik des TZ Puls das ganzheitliche Konzept einer wertschöpfungsoptimierten Fabrik. 

Alle Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.intrasmart.de

Organizers

Hochschule Landshut

Back to listing